Die Kategorie „Geschlecht“ in das Design und die Produktentwicklung mit einzubeziehen, ist bisher die Ausnahme.

Obwohl Männer und Frauen gleichberechtigt sind, haben sie jedoch zum Teil unterschiedliche Bedürfnisse, Fähigkeiten und Ziele. Wie sehen Produkte für „den Mann“ oder „die Frau“ aus, wie werden sie verwendet, und was trägt dazu bei, um „als Mann“ oder „als Frau“ wahrgenommen zu werden? Uns interessiert, wie Menschen mit Produkten und wie die Produkte mit den Menschen kommunizieren.

Wir gehen auf spezifisch „weibliche“ bzw. „männliche“ Lebenswelten, Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Probleme von Designseite ein und generieren daraus für ausgewählte Produktlinien spannende Ansätze. So können wir Alleinstellungsmerkmale für mehr Erfolg im Markt schaffen.

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden